92. Int. Lauberhornrennen 14.-16. Januar 2022
Wengen

Stellungnahme vom 11. Januar 2020

Aufgrund verschiedener Medienberichte gibt der Verein Internationale Lauberhornrennen Wengen die folgende Erklärung ab:

Es trifft zu, dass zwischen den Geschäftspartnern Lauberhornrennen und Swiss-Ski gewisse Differenzen bestehen. Wie unter Partnern üblich, wurde zuerst in verschiedenen Verhandlungsrunden eine Einigung gesucht. Da dies nicht möglich war, musste wie in den Verträgen vorgesehen ein Schiedsgericht angerufen werden (Internationaler Sportgerichtshof CAS, Lausanne).

Das Verfahren vor dem CAS ist nach wie vor hängig. Aus diesem Grund ist der Verein Lauberhornrennen weder in der Lage noch gewillt, zum Inhalt und Stand des Verfahrens sowie zu allenfalls kolportierten Gerüchten Stellung zu nehmen.

Im Geschäftsleben kann es zu Meinungsverschiedenheiten kommen. Diese sind – wie im vorliegenden Fall –      in geordneten Bahnen zu klären. Die operative Zusammenarbeit der Partner funktionierte zu jedem Zeitpunkt einwandfrei.

Verein Internationale Lauberhornrennen


veröffentlicht
11:08:38 11.01.2020
media@lauberhorn.ch