88. Int. Lauberhornrennen 12.-14. Januar 2018
Wengen

Kristoffersen gewinnt zum 2. Mal den Slalom am Lauberhorn

Henrik Kristoffersen (NOR) gewinnt den Lauberhorn-Slalom vor Marcel Harscher (AUT) und Felix Neureuther (GER). 
 
Drei der zurzeit besten Slalom-Fahrer dominierten den Slalom der 87. Lauberhornrennen. Henrik  Kristoffersen, der derzeit Führende des Slalom-Weltcups, gewann vor seinem Verfolger Marcel Hirscher und dem momentan im Slalom-Weltcup viertplatzierten Felix Neureuther. Kristoffersen siegte zum vierten Mal in den fünf Slaloms, die er in diesem Winter bestritten hat. Im Schlussklassement entschieden 15 Hundertstel zugunsten des Norwegers gegenüber Hirscher, der damit weiter auf seinen ersten Slalom-Sieg in Wengen warten muss. Felix Neureuther hatte nach dem ersten Durchgang lediglich auf Platz 13 gelegen, schaffte aber dank der zweitbesten Zeit am Nachmittag hinter Hirscher den Sprung aufs Podest doch noch. 
 
Perfektes Rennen nach andauernden Schneefällen
Nach einer Woche, die von andauernden Schneefällen geprägt war, machten es die Organisatoren dank einem Grosseinsatz auf der Piste möglich, dass der Slalom vom Sonntag auf einer perfekten Piste gestartet werden konnte. Der Slalom vor 9000 begeisterten Fans war ein versöhnlicher Abschluss der 87. Lauberhornrennen für Organisatoren, Helfer, Athleten und Fans, nachdem am Samstag die Abfahrt witterungsbedingt abgesagt werden musste.
 
Resultate
Wengen. Weltcup-Slalom der Männer: 1. Henrik Kristoffersen (NOR) 1:43,31. 2. Marcel Hirscher (AUT) 0,15 zurück. 3. Felix Neureuther (GER) 0,63. 4. Christian Hirschbühl (AUT) 0,75. 5. Julien Lizeroux (FRA) 0,91. 6. Mattias Hargin (SWE) 0,99. 7. Alexander Khoroschilow (RUS) 1,18. 8. Manfred Mölgg (ITA) 1,21. Ferner: 11. Alexis Pinturault (FRA) 1,32. 16. Ramon Zenhäusern (SUI) 2,12. 22. Daniel Yule (SUI) 2,55.
>> Mehr Resultate


veröffentlicht
15:06:53 15.01.2017
media@lauberhorn.ch